Das Wirtschaftsministerium hat ein Hinweisblatt für Hochzeitsfeiern herausgegeben, dass viele Fragen z.B. zu den Themen Tanzen, Live-Musik, Sperrstunde oder Mundschutz beantwortet. Wir gehen davon aus, dass diese Vorgaben auch für weitere, ähnliche Veranstaltungen analog Anwendung finden. Hinsichtlich der Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen widersprechen die Angaben dieses Merkblattes Äußerungen des Ministerpräsidenten sowie seines Staatskanzleichefs, wonach dies bei Veranstaltungen nicht erforderlich sei. Wir nehmen an, dass dies bei nächster Gelegenheit angepasst wird. Darüber hinaus versuchen wir weitere Erleichterungen zu bewirken.